Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Avigdor Lieberman: «Israel nichts zu tun in den UN-Menschenrechtsrat»

Verteidigungsminister Avigdor Lieberman scharf kritisiert der Rat der Vereinten Nationen für Menschenrechte, der am Vorabend, am Freitag, 23. März, gleich fünf Anti-israelischen Resolutionen.

«Israel nichts zu tun in den UN-Menschenrechtsrat. In der Vergangenheit, als ich Außenminister war, förderte ich die Entscheidung über den Austritt aus dem Vorstand, aber als ich ging von diesem post, wir sind dorthin zurückgekehrt. Unsere Präsenz im Rat gibt Legitimation antisemitischen Resolutionen. Diese Farce muss ein Ende haben», schrieb der Leiter der Verteidigungsabteilung im sozialen Netzwerk Twitter.

Wir werden erinnern, am Freitag, 23. März, der UNO-Menschenrechtsrat verabschiedete fünf Resolutionen zur Verurteilung der Israel für die Besetzung des palästinensischen Landes und andere rechtswidrige Handlungen.

In der gleichen Zeit nur zwei Resolutionen gewidmet waren Syrien, wo Hunderttausende von Menschen wurden Opfer des siebenjährigen Bürgerkrieg. Das Land Süd-Sudan, Myanmar, Iran und Nordkorea «wurden» jeweils eine resolution.

Ständiger Vertreter der USA bei der weltweiten Organisation Nikki Haley, kommentierte die Annahme von fünf Resolutionen zur Verurteilung der Handlungen von Israel, sagte: «Wenn der Rat für Menschenrechte bezieht sich auf Israel schlimmer als Nordkorea, Iran und Syrien, er zeigt, wie er unvernünftig und unwürdig seines namens».

— Diskutieren Sie auf der Seite NEWSru.co.il in Facebook

Avigdor Lieberman: «Israel nichts zu tun in den UN-Menschenrechtsrat» 25.03.2018

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015