Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Das Hauptquartier für den Kampf gegen den Terror forderte die Israeliten verlassen Sinai

Am Montag, dem 27. März, der Zentrale zur Bekämpfung des Terrorismus veröffentlichte Warnung vor der hohen Wahrscheinlichkeit von Terrorakten und Entführungen von Israelis in verschiedenen Ländern des Nahen Ostens.

Nach den veröffentlichten Informationen, Besondere Gefährdung tritt in Jordanien, der Türkei und ägypten. Im Hauptquartier für den Kampf gegen den Terror zu erklären ist die aktive Tätigkeit der Organisation «Islamischer Staat» in den genannten Ländern. Der Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung des Terrorismus Eitan Ben David sagte: «Alle Länder aktiv sind, versuchen, zu blockieren, die Terroristen Weg auf Ihr Gebiet jedoch noch viel einfacher über die Landesgrenze, als die Marine oder Luft».

Am höchsten ist die Gefahr von Terroranschlägen auf das Gebiet der Sinai-Halbinsel und das Hauptquartier für den Kampf gegen den Terror rief alle Israeliten, die sich dort befinden, sofort den Bereich zu verlassen. Die Israeliten auch empfohlen, zu unterlassen, die Reise in die Türkei und sich im Hoheitsgebiet dieses Landes sehr vorsichtig vorgegangen werden.

Sicherheitsdienste warnen auch über die Anwesenheit der hohen Motivation der terroristischen Organisationen zur Begehung von Terrorakten in Ländern wie Russland, Belgien, Frankreich, Deutschland und Indien.

«Europa ist voll von Israelis, sagte Eitan Ben David. – Gruppe der Israeliten befinden sich in Thailand, im Süden Indiens und in fast jedem Land der Welt».

— Diskutieren Sie auf der Seite NEWSru.co.il in Facebook

Das Hauptquartier für den Kampf gegen den Terror forderte die Israeliten verlassen Sinai 27.03.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015