Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

«Der Kampf um die Champions League»: «Fiorentina» gegen «Lazio». «Mailand» kaum verloren Sie in Bergamo

Fanden die Spiele der 36. Runde der Meisterschaft in Italien. «Lazio» verloren «Фиорентине» 2:3. «Mailand» Unentschieden mit «Bayern» 1:1.

Samstag-Spiele der Serie A können als «Kämpfe um die Champions League» (Einweisung in dieses Turnier erhalten die Mannschaften auf Platz 4-5). «Lazio» belegt den vierten Platz, hinter der «Napoli» auf 7 Punkte. Bei den Römern 70 Punkte, die bei der «Atlanta» — 66, «Mailand» — 60, «Fiorentina» — 59.

Fiorentina (Florenz) — Lazio (Rom) 3:2

28. Minute «Adler» konnten nach vorne kommen. Louis Albert hat einen herrlichen обводящий Freistoß. Татарушану in einem schönen Sprungwurf den Ball parierte. In der 55. Minute verbringen unsere Gäste schnelle Konter. Keita Baldé kam eins zu eins mit 0:1. Der 22-jährige Stürmer in den letzten vier spielen erzielte 7 Tore.

Dann die «veilchen» haben Perkussiv Schnitt durch drei Tore in 9 Minuten. 67. Minute Вечино hing. Inter schlug den Kopf. Стракоша fast erwischt den Ball aber nicht halten konnte 1:1. 73. Minute Tello stark angeschlagen. Стракоша den Ball parierte. Kalinić abgerundet den Ball ins Netz 2:1.

76. Minute Kalinić hat обводящий Freistoß in die lange Ecke. Der Ball trifft den Pfosten, dann in Лормбарди und fand sich in der Startaufstellung 3:1.

81. Minute Louis Albert hing. Alessandro Murgia Kopf warf den Ball über den Torwart 3:2.

Atalanta Bergamo (Bergamo) — Mailand 1:1

44. Minute Спинаццола schoss aus Spitzen Winkel. Доннарумма parierte den Ball. Andrea Conti abgerundet den Ball ins Netz 1:0.

87. Minute Делофеу bekam den Ball im Strafraum (er befand sich im abseits) und gelocht. Der Ball vom Bein des Verteidigers flog ins Netz 1:1.

«Der Kampf um die Champions League»: «Fiorentina» gegen «Lazio». «Mailand» kaum verloren Sie in Bergamo 14.05.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015