Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Die Bewohner des spanischen Dorfes, вернувшие Davidstern auf Ihrem Wappen, besucht Israel

Die Delegation des kleinen spanischen Dorfes Castrillo mota de Худиос (Provinz Burgos) kam in Israel auf Einladung des Zentrums «Spanien – Israel». Zu Ihren Ehren das Jüdische Nationalfonds – Keren Каемет Le-Yisrael hielt eine feierliche Veranstaltung. Diese Ansiedlung mit 66 Einwohnern verdient Aufmerksamkeit wegen seiner Geschichte.

Der name des Ortes bedeutet übersetzt «Castrillo — Jüdische Hügel», und, wie die Historiker behaupten, es Klang so seit Anbeginn der Zeit. Wahrscheinlich die Bewohner des Dorfes stammen aus маранов – spanischen Juden, die gewaltsam zum Christentum konvertierten.

In XVвеке auf drängen der Inquisition und der Kirche wurde der name geändert in Castrillo-Матахудиос, was aus dem spanischen übersetzt bedeutet «Castrillo Tod den Juden». Im Oktober 2015 Einwohner verbrachten die Mitgliederversammlung und einstimmig beschlossen, die historischen Namen zurückzugeben und befreien Sie sich von der antisemitischen Vergangenheit, Wonach Weiler umbenannt wurde. Am Vorabend Archäologen haben die alte Jüdische Friedhof in der Umgebung. Und am Ende die Bewohner von Castrillo mota de Худиос legten den Judenstern auf Ihrem Wappen.

Die Delegation Castrillo mota de Худиос kam nach Israel und unterzeichnete eine Vereinbarung Partnerstädte mit der Siedlung Kfar Врадим (Gemeinderat südlich der Stadt MA ‘ alot-Tarshiha). Die Unterzeichnung fand im feierlichen Rahmen unter Beteiligung von Diplomaten beider Länder, die Vertreter der Organisationen der Einwanderer aus Spanien. Und nach der Zeremonie die fünf Mitglieder der spanischen Delegation Betriebsausflug, organisiert für Sie JNF-KKL. Sie besuchten eine Reihe von Einrichtungen JNF-KKL in Begleitung des церемониймейстера JNF-KKL Andy Elson und Leiter des europäischen деска JNF-KKL Moria Gilbert. Die Exkursion endete mit der Pflanzung von Bäumen im Wald Цареа und Weinprobe in einem lokalen Weingut. Die Gäste besichtigten auch die berühmte Projekt Biofilter in Kfar Saba und Reservoir Мишмар ha-Sharon.

Die Gäste werden gebeten, bei den JNF-KKL Unterstützung bei der Erhaltung der Umwelt in der Nähe seines Dorfes. In der Folge wurde beschlossen, dass Castrillo mota de Худиос wird die Plattform für die Entwicklung der Beziehungen mit Spanien. Experten JNF-KKL werden dort in absehbarer Zeit.

Die Bewohner des spanischen Dorfes, вернувшие Davidstern auf Ihrem Wappen, besucht Israel 23.06.2016

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015