Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

«Hisbollah» hat die «Fingerabdrücke zionistischen Feind» in einem Mordfall Фагхи

Terrororganisation «Hisbollah», erklärte, dass im Fall der Ermordung von palästinensischen Terroristen Abbas Muhammad Suleiman Фагхи deutlich sichtbaren «Fingerabdruck zionistischen Feind» und forderte «die Bestrafung der Täter in diesem Verbrechen», berichtet «Al-Manar.

Mazen Muhammad Suleiman Фагха, Mitglied des Politbüros der Hamas, einer der Terroristen, der befreiten im Oktober 2011 im Rahmen der ersten Phase des «Shalit Gefangenenaustausch», erschossen wurde am Freitag, 24 März, in der Nähe seines Hauses im Stadtteil Tal Al-Hawa in Gaza.

Khalil Al-Haya, stellvertretende Leiter der Hamas, Yahya Синуара, sagte, dass die palästinensischen Sicherheitskräfte damit begonnen, die Untersuchung des Mordes, doch «in Фагхи gab es praktisch keine Feinde, und die einzigen Feinde, die von Vorteil sein Tod, sind die zionistischen Besatzer».

Der 38-jährige Mazen Muhammad Suleiman Фагха verurteilt wurde von einem israelischen Gericht zu neun lebensstrafen – im August 2002 wurde er zum Ausrichter der Explosion in einem Bus der Route etwa 361 Safed. Der Anschlag getötet, neun wurden verletzt und 50 Personen wurden von einem Selbstmordattentäter.

«Hisbollah» hat die «Fingerabdrücke zionistischen Feind» in einem Mordfall Фагхи 26.03.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015