Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

In Genf gewannen die Belgier war es der erste Sieg gegen die Schweiz

In Genf fand ein Freundschaftsspiel, in dem die Nationalmannschaft von Belgien gewann der erste Sieg der Schweizer 2:1.

Schweiz: Sommer, Senderos (Elvedi, 63), Djourou Gelson Fernandes, 85), Rodriguez, Lang (Widmer, 64), Behrami, Джемаили, Shaqiri, Xhaka, Дердийок (Seferovic, 41), Mehmedi (Тарашай, 64)

Belgien: Courtois, Witsel, Alderweireld, Фермален (Lukaku, 68), Фертонген, Феллаини (Benteke, 85), Dembele (Siman, 55), Hazard, Mertens (Origi, 67), De Bruyne, Lukaku (Бачуаи, 58)

In den ersten 15 Minuten die Schweizer haben zwei Chancen zu schaffen. Im ersten Fall wird der Ball in das Netz von außen. 14. Minute: Shaqiri schoss. Courtois nicht der beste Weg, parierte den Ball. Aber der Verteidiger war schneller Stürmer und schaffte es, den Ball in Richtung vom Tor.

Die erste gefährliche Moment, die Gäste haben bei der 22. Minute. Sommer parierte einen Ball nach dem Aufprall Lukaku. 30. Minute De Bruyne schlug einen herrlichen Freistoß mit 20 Meter. Sommer mit Mühe parierte den Ball.

31. Minute sollte Rückenschmerzen mit der Flanke. Verteidiger unsicher einen Ball. Blerim Джемаили (CFC) mit 15 Meter Schuss in die untere Ecke, 1:0.

34. Minute: Mertens erschossen. Zwei Schweizer Verteidiger auch nicht versucht zum Ball zu fangen. Ромелу Lukaku schlug unter der Latte-1:1.

60. Minute De Bruyne schoss gefährlich. Der Verteidiger fast am selben Tag wurde der Ball in der «neun» eigenen Tor. In der 78. Minute Джемаили schlug mit 30 Meter. Ein wenig höher.

In der 81. Minute die Schweizer blieben in der Minderheit. Gelöscht wurde Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt).

83. Minute Kevin De Bruyne (Manchester City) hat in der Ferne 1:2.

In Genf gewannen die Belgier war es der erste Sieg gegen die Schweiz 29.05.2016

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015