Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Irische Gesetzentwurf kriminalisiert kommerzielle Kontakte mit den «besetzten Gebieten»

Am Dienstag, dem 30. Januar, der Senat der Republik Irland wird den Gesetzentwurf von Senator Francis BLACK über «die Kontrolle der wirtschaftlichen Aktivität (Besetzte Territorien), vorbereitet mit der Unterstützung der Irische Kongress der Gewerkschaften und der Organisation Christian Aide.

Der Gesetzentwurf sieht die Einführung der strafrechtlichen Verantwortung für kommerzielle Kontakte zu den besetzten Gebieten auf der ganzen Welt, einschließlich Handel, Dienstleistungen oder die Gewinnung von Bodenschätzen.

Dabei, um Missverständnisse zu vermeiden, im Gesetz wird es festgestellt, dass er «verteilt werden nur in einem Gebiet, über die Besetzung gibt es einen internationalen Konsens». Der Autor des Gesetzentwurfs betont, dass im Moment sind nur die Gebiete von Israel besetzt.

Somit ist der Gesetzentwurf nicht berührt weder die Westsahara, weder in Tibet, noch die der Krim, noch Nordzypern, noch alle anderen besetzten Gebieten.

Es sollte angemerkt werden, dass im Falle der Adoption der Rechnung wird das irische Unternehmen mit Aktivitäten in den USA und US-Unternehmen in Irland, in eine Falle. Sie werden gezwungen, die Wahl zwischen Strafverfolgung in Irland und wirtschaftlichen Sanktionen seitens der USA, in denen das Verbot der boykott Israels. Auf dem Gebiet Irlands, unter anderem sind Werke von Intel, große Büros Apple, Google, Dell, Facebook, HP, etc.

Irische Gesetzentwurf kriminalisiert kommerzielle Kontakte mit den «besetzten Gebieten»

30.01.2018

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015