Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

«Irma» wütet in Florida: Zahl der Opfer steigt

Mindestens drei Personen, die Bewohner des Staates Florida, wurden Opfer des Hurrikans «Irma», die derzeit die vierte Ebene Gefahren. Eines der Opfer — ein LKW-Fahrer in der Grafschaft Monroe, der verlor die Kontrolle in extremen Wetterverhältnissen und prallte gegen einen Baum. Die beiden anderen, die Bewohner der Grafschaft Hardy, auch bei einem Unfall ums Leben.

Berichtet am Sonntag, 10 September, Webseite Nachrichtendienst ABC News.

Weil es früher, am morgen des 10. September Hurrikan «Irma» erreichte die Küste von Florida. Der erste von den amerikanischen Ansiedlungen Schlag auf sich nahm Key West, fast die gesamte Bevölkerung, einschließlich des Militärs, es wurde evakuiert.

Die schweren Folgen des Hurrikans wird für den südlichen und westlichen Gebieten von Florida. Das nationale Zentrum für die Beobachtung der Hurricanes USA (NOAA) prognostiziert große Zerstörung auf dem Territorium dieses Staates. Die Geschwindigkeit des Windes im Epizentrum des Sturms beträgt etwa 60 m/S. Erwartet das Rauschen des Wassers in der Höhe bis zu 4,5 Meter.

Etwa 6,3 Millionen Einwohner von Florida müssen evakuiert werden laut Anordnung der Behörden des Staates. Unter Berücksichtigung der Einwohner von South Carolina und Georgia, auch erhielt den Befehl zur Evakuierung, diese Zahl erhöht sich auf 6,8 Millionen Menschen.

Etwa 100.000 Menschen sind derzeit in speziellen Notunterkünften, der Rest für die Bewohner der betroffenen Staaten befohlen, das Haus nicht zu verlassen. Um 09:40 Uhr Ortszeit etwa 1,1 Millionen Bewohner von Florida waren ohne Strom.

Nach Einschätzung der Experten, «Irma» ist einer der stärksten Hurrikane im Atlantik seit Beginn der Aufzeichnungen. In Folge des Orkans war bereits zerstört und viele Häuser auf den Inseln Saint-Barthélemy, Saint-Martin und Barbuda (zerstört etwa 90% der Gebäude). Starben mindestens 20 Menschen, über 100 wurden verletzt und traumatisiert. Mehr als eine Million Bewohner von Puerto Rico blieben ohne Wasser und Strom. In Kuba Hurrikan «Irma» auch verursachte erhebliche Schäden, aber über die Toten berichtet.

US-Präsident Donald Trump versprach «alle Ressourcen der Bundesregierung» für den Schutz der Bürger vor den Folgen des Hurrikans, indem Sie sagte, dass «betet für jeden einzelnen von Ihnen».

«Irma» wütet in Florida: Zahl der Opfer steigt
10.09.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015