Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Israel verlangte von Polen überarbeiten das Gesetz über die Restitution

Am Donnerstag, dem 26. Oktober, schickte das israelische Außenministerium den Botschafter Polens in Tel Aviv Brief verurteilen die versuche von Warschau beschränken реституционные Anforderungen der Personen, die während des Holocaust überlebenden.

20. Oktober veröffentlichte die polnische Regierung einen Gesetzentwurf, der es ermöglichen würde, den Anspruch auf Entschädigung für die von den Nazis beschlagnahmte Eigentum nur dem gegenwärtigen polnischen Bürger oder die Erben der ersten Stufe der ursprünglichen Besitzer. Darüber hinaus Gesetzgeber angeboten deutlich zu reduzieren die Größe der Entschädigung, die sollte nicht mehr als 20% des Wertes des verlorenen Vermögens.

Jüdische Organisationen in Europa haben bereits erklärt, dass dieses Gesetz es unmöglich macht, Klagen, da die meisten polnischen Juden wurden während des Holocausts getötet oder verließen das Land nach dem Krieg.

Die Weltorganisation für die Rückkehr des jüdischen Eigentums (WJRO) äußerte auch die Tiefe Enttäuschung der polnischen Gesetzentwurf. Die Vertreter der WJRO erklärt, dass der Punkt über den gegenwärtigen Staatsangehörigkeit ist «diskriminierend».

In der E-Mail, die dem Außenministerium Israels Botschafter Polens Jacek Ходоровски, sagte über die Unzulässigkeit der «Opfer des Holocaust zu vergleichen mit irgendeiner anderen Gruppe von Bürgern».

«Die israelische Regierung verlangt, dass die Polen überarbeitete Rechnung, indem es mehr als Fair im Hinblick auf Angehörige von überlebenden des Holocaust», heißt es in einem Brief, zitiert die TV-Sender i24.

— Diskutieren Sie auf der Seite NEWSru.co.il in Facebook

Israel verlangte von Polen überarbeiten das Gesetz über die Restitution 27.10.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015