Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Netanjahu lud die Einwohner von Mexiko in Israel «gehen Sie den Spuren Jesu»

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu beendete die Tour durch Lateinamerika und hat sich von Mexiko-Stadt nach New York, wo er eine Rede auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen und ein treffen mit US-Präsident Donald Трампом.

In Mexiko Netanyahu traf sich mit Präsident Enrique Пеньей Nieto, mit der Unterzeichnung der Vereinbarung über die Zusammenarbeit in den Bereichen Weltraum und internationale Entwicklung (МАШАВ) sowie die Vereinbarung über die авиасообщении zwischen den Ländern.

Darüber hinaus wurde die Vereinbarung über die erhebliche Erweiterung des Vertrages über den freien Handel.

Auch Netanjahu nahm an einem treffen mit dem Finanzminister von Mexiko, Jose Antonio Meade und 16 die führenden mexikanischen Geschäftsleuten, und traf sich mit den Führern der jüdischen Gemeinde des Landes.

Der israelische Ministerpräsident lud die Einwohner von Mexiko Israel besuchen. «Sie haben den Tempel der Gottesmutter von Guadalupe, wo die Jungfrau Maria. Israel ist ein Ort, wo Sie geboren wurde, und wo lehrte und predigte Jesus. Ich schlage vor, alle unsere Freunde in Mexiko Israel besuchen, gehen Sie den Spuren Jesu, zu sehen, wie erwacht zum Leben dieses alte Land», sagte Netanyahu.

Wir werden erinnern, dass früher Netanjahu besuchte Buenos Aires und Bogotá, nach einem treffen mit den Präsidenten von Argentinien und Kolumbien. Auch in Argentinien war ein treffen mit einem speziell прилетевшим mit diesem Ziel dem Präsidenten Paraguays.

In Bogota Seiten unterzeichneten mehrere Abkommen, darunter eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit im wissenschaftlichen Bereich, sowie eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Bereich des organisierten Tourismus. Während einer Sitzung Präsident Juan Manuel Santos bedankte sich bei Israel für die Unterstützung in den Verhandlungen mit Kämpfern der FARC.

In Buenos Aires Gespräche mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit Präsident Argentiniens Mauricio Macri, sowie mit dem Präsidenten Paraguays Horacio Картесом. Am ersten Tag des Besuchs in Argentinien Netanjahu mit seiner Frau traf sich mit den Familien der Opfer der Terroranschläge 1992 und 1994, sowie mit denen, die verletzt wurde bei der Explosion etwa die israelische Botschaft und das Gebäude des Argentinischen jüdischen Kulturzentrums.

Argentinischer Ausgabe Bubble hat geschrieben, dass, neben der Unterzeichnung einer Reihe von Abkommen über die Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie, Handel und Sicherheit, die Führer der beiden Staaten unterzeichnen den Vertrag über die übertragung von Argentinien Israel alle staatlichen Archiven im Zusammenhang mit dem Holocaust.

— Diskutieren Sie auf der Seite NEWSru.co.il in Facebook

Netanjahu lud die Einwohner von Mexiko in Israel «gehen Sie den Spuren Jesu» 15.09.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015