Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Pentagon: russische Luftwaffe angegriffen, nicht nur Kurden, sondern auch von westlichen Ausbildern

Das US-Verteidigungsministerium bestätigte die Meldungen, nach denen die russische Luftwaffe Angriffe östlich vom Euphrat die Positionen der Syrischen demokratischen Kräfte. Mehrere kurdische Milizen verletzt. In Kampfformationen, die war ein Luftangriff, waren auch die Ausbilder der westlichen Koalition. Sie wurden nicht verletzt.

Ein Sprecher des Russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor konashenkov widerlegte Aussagen über den Angriff. General, besucht die russische Luftwaffenbasis Хмеймим in Syrien, sagte: «Es ist unmöglich. Warum sollten wir Sie bombardieren?». Er wies auch darauf hin, dass die amerikanische Seite hat keinerlei Beweise, um Ihre Behauptung.

Früher einer der Führer der kurdischen Milizen Saban Хамо äußerte Empörung und Verwirrung dadurch, dass die russische Luftwaffe Angriffe auf die Verbündeten des syrischen Regimes zur Bekämpfung der Terrorgruppe «Islamischer Staat». Nach seinen Worten bot er Russland zu unterstützen und die Aktionen der Kurden.

Wie schreibt geht in der Londoner Zeitung «Al-Sharq Al-awsat», dadurch wurde gekreuzt Demarkationslinie, wobei das östliche Ufer des Euphrat Kurden. Die Zeitung stellt fest, dass die Kollision Russland und die Kurden vor allem profitabel Iran: Teheran das strategische Ziel – einen Gang, der Iran und Libanon, in Syrien und im Irak.

Pentagon: russische Luftwaffe angegriffen, nicht nur Kurden, sondern auch von westlichen Ausbildern 17.09.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015