Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Starkes Erdbeben in Mexiko, mehr als 140 Toten

Durch die schweren Erdbeben, die am Dienstag, 19 September, in der Nähe von Mexiko-Stadt, Hauptstadt von Mexiko, die Tötung von mindestens 149 Menschen, berichtet Reuters.

— Das Erdbeben in Mexiko: zahlreiche Opfer. Bildbericht

Durch das Erdbeben vollständig oder teilweise zerstört Dutzende von Gebäuden. In Erdbeben betroffenen Gebieten erfolgt eine such-und Rettungsaktion.

Ein Erdbeben der Stärke 7,1 registriert wurde in 18:14 gmt. Nach Angaben des Geologischen Dienstes der USA, sein Epizentrum befand sich im 55 km südwestlich von der Stadt Puebla, Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates, zalegal die Glubine 51 km Von Nachbeben eingestürzt oder wurde schwer beschädigt, eine große Anzahl von Gebäuden. In einigen Orten brach Feuer aus und es gab ein Gasleck.

Auf Antrag des Bürgermeisters von Mexiko-Stadt Angel Мансера, dessen Worte von Reuters zitiert, in der Hauptstadt des Staates eingestürzt oder wurden schwer beschädigt Gebäude 44.

Nach berichten der mexikanischen Behörden, die meisten Opfer gibt es im Bundesstaat Morelos. Nach den Worten der Vertreter der Nationalen Agentur des Zivilschutzes, dort starben mindestens 64 Menschen. Die Zahl der Opfer in Mexiko-Stadt beträgt 36.
Mexikanische Medien berichten, dass der internationale Flughafen in Mexiko-Stadt unterbrach die Arbeit. Vorübergehend beendet Handel an der mexikanischen Börse.

Aus dem Außenministerium Israels übergeben, dass im Moment nicht über die Israelis, die Opfer in Folge des Erdbebens. In Mexiko-Stadt befindet sich Olympische Israel im schwimmen, die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft geplanten Ende des Monats. Nach Angaben des Portals Ynet, niemand aus den Mitgliedern der Nationalmannschaft nicht verletzt, aber Sie fühlte das Erdbeben.

Der Radiosender «Galei IDF» berichtete, dass Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ordnete eine Delegation von organisieren von Rettern, die sich in Mexiko zu unterstützen. Dies geschieht auf persönlichen Wunsch des Präsidenten von Mexiko, Enrique Peña Nieto.

Vertreter der Vereinten Nationen brachten die offiziellen Kondolenzschreiben an die Regierung Mexikos und bot Hilfe bei der Beseitigung der Folgen des Erdbebens. US-Präsident Доннальд Trump schrieb in seinem Microblog Twitter: «Gott segne die Bewohner von Mexico-City. Wir sind mit Euch und werden immer mit Euch sein».

18. September in Mexiko waren die nationalen lehren für die Vorbereitung auf eine mögliche Erdbeben.

Wir werden erinnern, am 8. September im Süden Mexikos ein Erdbeben der Magnitude 8,1, die Opfer von denen etwa 100 Personen. Sein Epizentrum befand sich in der Nähe der Küste des Bundesstaates Chiapas, zalegal die Glubine etwa 70 km.

Das verheerende Erdbeben in Mexiko in den letzten Jahrzehnten geschah 19-20 September 1985. Es erreichte Magnitude 8,1. Dann in Mexiko-Stadt und Umgebung starben etwa 25.000 Menschen.

Starkes Erdbeben in Mexiko, mehr als 140 Toten 20.09.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015