Nachrichten Israel heute

Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch

Umfrage: CHASSE geht nicht Wahl-Sperre

Am Abend am Samstag, 28. Oktober, der Zehnte Kanal ITV veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage für das Programm «Hauptverwaltung».

Gemäß Ergebnissen der Wahl, wenn die Wahlen in der Knesset 21 Einberufung der heute stattgefunden hat, ist die größte Partei des Parlaments geblieben wäre «Likud», der gewinnt 26 Mandaten (vier weniger als in der jetzigen Knesset). «Jesch Atid» gewinnt Mandat 21 (10 mehr als im Moment), Block «Zionistische Lager» gewinnt 20 Mandaten (vier weniger als in der Knesset 20. Einberufung). Die zusammengeführte Liste Arabisch Mandat verliert und gewinnt 12, «Byte Yehudi» verstärkt auf und gewinnt zwei Mandate 10. Gesprächs erklärte er auch verstärkt auf zwei Mandate, 7 wählende. So viel bekommt «Кулану», verlieren drei Mandate. Die Partei «Unser Haus Israel» gewinnt sechs, indem ein Mandat, und ebensoviel gewinnt «Яадут a-Tora», verlieren ein Mandat. Die dramatischste ist ein Indikator für die Position der Partei SHAS, die, laut der Umfrage, geht nicht Wahl-Sperre, gewinnt drei Mandate. Auch für den Ausschuss des Parlaments bleibt die Partei «Яхад» unter der Leitung von Elie Ишаем, der erhält zwei Mandate.

17% der Befragten Gaben an, dass Sie nicht wissen, wie die Stimmen bei den Wahlen, und 8% sagten, dass Sie nicht beabsichtigen an der Abstimmung teilnehmen.

Auf die Frage, wen würde es gerne auf dem posten des Ministerpräsidenten, 28% der Befragten nannten Benjamin Netanjahu. 11% erhielten avie Gabay und Yair Lapid. Ehud Barak sehen wollen, in der Kanzlei des Ministerpräsidenten 6% der Befragten, Naftali Bennett – 5%, Avigdor Lieberman – 3%. 28% der Befragten antworteten, dass Sie es nicht mochte ihm eines der vorgeschlagenen Kandidaten.

Umfrage: CHASSE geht nicht Wahl-Sperre 29.10.2017

Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Одноклассники
Aktuelle Nachrichten aus Israel auf Deutsch © 2010-2015